Der Ferrari Portofino ist deutlich aggressiver gestylt als sein Vorgänger, der California T. Im Portofino wird mit neuen Komponenten (Kolben, Pleuel, Ansaugsystem, Auspuffsystem) und einer spezifischen Kalibrierung der Management-Software die Power des 3,9-Liter-V8-Biturbos noch einmal angehoben. Und zwar auf 600 PS und 760 Newtonmeter Drehmoment. 0-100 km/h gelingt in 3,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit soll laut Ferrari bei über 320 km/h liegen.