Manch einer wird den W12-Supersportwagen noch aus VIdeospielen wie "Gran Turismo" oder "Test Drive" kennen, doch der W12 war Realität. Unter der Federführung des damaligen Volkswagen-Konzernbosses Ferdinand Piëch strickte Italdesign 1997 rund um den neuen Zwölfzylinder ein bezauberndes Blechkleid. Die Übernahme von Lamborghini ein Jahr später verhinderte die Serienfertigung des W12.