Der Anfang März 2018 gestartete BMW X2 ist quasi ein kürzerer, flacherer, unpraktischerer X1 mit angespitztem Fahrwerk und einem Design, das die Augen ganz schön auf Trab hält. Zum Marktstart im März 2018 gibt es den sDrive20i-Benziner mit 192 PS und Siebengang-Doppelkupplung sowie die beiden großen Allrad-Diesel xDrive20d (190 PS) und xDrive25d (231 PS) mit Achtgang-Automatik. Etwas später folgen die Allradversion des 20i, der dreizylindrige Benziner sDrive18i mit 140 PS sowie der 150-PS-Basis-Diesel 18d mit Front- oder Allradantrieb. Alles, was eine 18 vorne hat, kommt serienmäßig mit Sechsgang-Handschalter. Los geht‘s bei 34.050 Euro für den X2 sDrive18i. Der X2 xDrive 20d startet bei 43.800 Euro.