Kann man als Autohersteller Traditionen brechen, wenn man in dem betreffenden Segment gar keine hat? Unbefangen, aber mit den höchsten Ansprüchen brachte VW einst den Phaeton an den Start. Die Qualitäten der Luxuslimousine waren unstrittig, aber das Hauptproblem lag im Herstellernamen: Volkswagen, dazu das gleiche Emblem, das auch an Polo oder Golf prangte. Ein Wagen für das Volk in bester Käfer-Tradition war der Phaeton gewiss nicht.