Wenn man wissen möchte, wie der neue Sportwagen von Toyota aussieht, muss man sich von der in Genf gezeigten Studie den riesigen Heckflügel wegdenken, die Karosserieverbreiterungen und noch einiges mehr. Der neue Supra wurde gemeinsam mit BMW entwickelt – die Münchner machen daraus den neuen Z4. Auch die Motoren werden wohl aus München stammen, als Topaggregat wird angeblich ein 340 PS starker Reihensechser dienen.