13 Jahre nach dem ersten Sieg beim „Auto des Jahres“ gewann Rover mit dem Nachfolgemodell des 2200 im Jahr 1977. Der 3500 gefiel durch schnittiges Design und einen V8. Was damals keiner ahnte: Es sollte der letzte Sieg für ein englisches Auto sein. Auf den weiteren Plätzen: Audi 100 und Ford Fiesta.