Noch im Jahr 2018 soll die Produktion des Audi e-tron starten, er wirkt wie eine Kreuzung aus A6 Avant und Q7. Zur Technik heißt es bislang nur, dass die Serienversion an Schnellladestationen mit 150 Kilowatt Strom tanken könne und dann in knapp 30 Minuten bereit für die nächste Langstrecken-Etappe sei. Die Reichweite: 500 Kilometer. Noch vor 2025 will Konzernchef Rupert Stadler mehr als 20 Elektroautos und Plug-in-Hybride auf den Markt bringen.