Mit Blick auf das absehbare Ende des NSU Ro 80 überlegte sich Audi, ob der Wankelmotor zum Audi 100 passen könnte. Räumlich in jedem Fall, es entstand eine kleine Flotte von 20 Prototypen mit dem 170 PS starken KKM 871 unter der Haube. Mit ihnen tingelte Audi um die Welt, schließlich sollten die Lizenznehmer sehen, dass man in Ingolstadt respektive Neckarsulm den Wankel nicht aufgab. Kostengründe gaben schließlich den Ausschlag gegen eine Serienfertigung des Wankel-Audi.