Während die zweite Generation des Audi 100 optisch in Richtung maximale Sachlichkeit ging, befand sich das Highlight unter der Motorhaube. Dort hielten als Top-Aggregate Fünfzylinder Einzug. Das wurde selbstbewusst am Heck bekanntgegeben: eine 5 für den 100-PS-Benziner, 5S für 115 PS, 5E für 136 PS und auf Diesel-Seite der 5D (Bild). Seine 70 PS reichten immerhin für 150 km/h Spitze.