Schon lange waren die Vorserienfahrzeuge in kalten und heißen Regionen unterwegs, damals jedoch mit viel mehr Tarnung. Mehr als drei Millionen Kilometer werden sie am Ende absolviert haben. Dann ist das SUV bereit für die Kunden. Dieser Aufwand ist aus der Sicht von VW notwendig: „Das Fahrzeug hat sich direkt ab Markteinführung im Jahr 2002 als Premium-SUV etabliert", erläutert Modellreihenleiter Jochen Brüning. Diese Stellung soll das neue Modell festigen – und ausbauen. Andreas Reckewerth aus der Gesamtfahrzeugentwicklung war dazu immer wieder auf Testfahrten unterwegs, mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten.