Ein Mauerblümchen erstrahlt in neuem Glanz: VW bringt einen komplett neuen Jetta. Doch was heißt hier Mauerblümchen? Hierzulande wurde der VW Jetta zwar bereits vom Markt genommen, doch in den USA ist er das Zugpferd von VW. Mehr als 3,2 Millionen Jetta wurden dort bereits verkauft, weltweit hat VW seit 1979 rund 17,5 Millionen Exemplare des Stufenhecks gebaut. Um zu vermeiden, dass die ohnehin randgruppige Passat Limousine endgültig abschmiert, wird VW den neuen Jetta nicht in Europa anbieten. In China wird ein Jetta-Derivat den dort bekannten Namen Sagitar übernehmen.