Nun stellt sich natürlich die Frage, warum Mazda den CX-8 baut. Mit gleichem Radstand gibt es den 5,06 Meter langen CX-9 (Bild), er wird aber in seiner neuesten Version bislang nur in den USA angeboten. Auf drei Sitzreihen ist Platz für bis zu sieben Passagiere. Der Motor des CX-9 ist eine komplette Neuentwicklung und hört auf den Namen "Skyactiv-G 2.5 T". Wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um einen 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbomotor. 253 PS und 420 Newtonmeter kitzelt Mazda aus dem Aggregat heraus.