Von 1987 bis 1992 wurde der Ferrari F40 gebaut. Interessant: Ursprünglich sollten nur 450 Exemplare entstehen. Wegen der hohen Nachfrage wurden aber insgesamt 1.315 Einheiten produziert. Der Großteil der Exemplare wurden Rot ausgeliefert, weniger als zehn Fahrzeuge in Gelb, zwei in Schwarz und lediglich ein F40 wurde in Weiß lackiert. Das weiße Modell ging übrigens an den Sultan von Brunei. Zum Hingucker avancierte bei allen F40 der große Heckflügel. Dass er im Blickfeld des Fahrers lag? Geschenkt, denn eine richtige Heckscheibe gab es eh nicht.