Kaum noch als 356 erkennbar ist dieser Renner: Beim 356 B 1600 GS Carrera GTL Abarth von 1960 hatte der eigentlich für scharfe Fiats bekannte Carlo Abarth seine Finger im Spiel. Franco Scaglione entwarf eine windschnittigere Karosserie, die bei Zagato aus Aluminium gebaut wurde. So war der 20-mal gebaute GTL Abarth rund 140 Kilogramm leichter als der auch schon nicht fettleibige Serien-356-B.