Die 1980er-Jahre waren auch das Jahrzehnt der 16V-Manie: Vierventiler waren der letzte Schrei, sogar Mercedes nutzte die Technik im 190. Im ewigen Duell Golf gegen Kadett zündete Opel 1988 die nächste Stufe, nämlich den GSi 16V. Dessen Besonderheit war ein Zylinderkopf, der gemeinsam mit Motorenspezialist Cosworth entwickeln wurde. 150 PS zogen den stärksten Kadett in acht Sekunden auf Tempo 100.