Die fünftürige Mercedes A-Klasse wird deutlich länger als bisher, auch das Dach streckt sich. Dadurch gibt es mehr Platz im Fond und über den Köpfen. Unter der Haube gibt es mit Renault entwickelte Motoren respektive den M-264-Vierzylinder-Benziner. Mercedes plant zusätzlich einen Starter-Generator für eine leichte ,Teilverstromung".