Da wir gerade den Sechszylinder ansprachen: Ihn erkannte man bis zum Facelift an den doppelten Stoßstangen, die beim Coupé immer serienmäßig waren. Zum Strich-Acht-Oberhaupt krönte sich ab 1972 der 280 E mit Einspritzung, zwei obenliegenden Nockenwellen und 185 PS Leistung. In Verbindung mit Schaltgetriebe wurde die magische 200-km/h-Marke erreicht.