Aber wohl genau im gleichförmigen Auftritt lag die Stärke des Strich-Acht: Man musste schon genau hinsehen, ob jemand die nackte Basis fuhr oder viele Extras plus dickem Motor bestellt hatte. Eine Ausnahme war das Coupé. Wer hier zugriff, hatte stets einen Sechszylinder unter der Haube. Aufgrund von vielen Gleichteilen wirkte das Design etwas unproportioniert. Dennoch liefen in sieben Jahren gut 67.000 Fahrzeuge vom Band.