Alberto Ascari war eine der ersten Legenden in der Geschichte der Formel 1, mit zwei WM-Titeln in den Jahren 1952 und 1953. Aber auch der Sportwagenhersteller Klaas Zwart nutzte den Namen und zwar nicht nur für seine kleine Autofirma, sondern auch für eine Rennstrecke, den Ascari Circuit in Ronda (Málaga). Eine seiner Kreationen ist der nach seinen Initialen benannte KZ1, in dem der Fünfliter-V8 aus dem BMW M5 mit 500 PS arbeitete.