Der Neupreis für diesen kompakten Renner lag bei 46.050 Euro, gebraucht kostet der RS500 immer noch mindestens 37.000 Euro. Die auf 500 Exemplare limitierte Serie war die sportlichste Version der zweiten Generation des Ford Focus. Schon der 305 PS starke Focus RS war ein Ausnahmeauto, aber der RS wirkte durch die mattschwarze Karosseriefarbe und die Bereifung noch einschüchternder. Zu seiner Zeit war der RS500 nicht nur der sportlichste Kompaktwagen, sondern auch der schnellste Fronttriebler der Welt. Sein 2,5-Liter-Turbo mit fünf Zylindern beschleunigte das Auto in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Spitze von 265 km/h.