Die achte Generation des Rolls-Royce Phantom kommt ebenfalls Anfang des Jahres zu uns. Er basiert wohl auf der CLAR-Plattform, auf der auch die größeren BMWs aufsetzen. Statt klassischer Instrumente gibt es nun ein 12,3-Zoll-Display. Der 6,75-Liter-V12 ist künftig kein Sauger mehr, zwei Turbolader heben die Leistung von 460 auf 571 PS. Die Scheinwerfer arbeiten nun mit Laserlicht und strahlen bis zu 600 Meter weit. Die Preise beginnen bei 375.000 Euro.