Die zweite Generation des Audi A7 (großes Bild, das kleine zeigt den Vorgänger) steht bereit. Der Grill ähnelt dem des neuen A8, ist aber breiter und tiefer platziert. Ein Hingucker sind die neuen Scheinwerfer mit den zwölf nebeneinander leuchtenden Segmenten. Bei den Abmessungen ändert sich wenig, die Länge von 4,97 Meter bleibt gleich. Das Cockpit übernimmt der A7 weitestgehend vom A8. Auch die Allradlenkung, das Mildhybridsystem und viele Assistenten stammen von diesem. Zum Marktstart im Februar 2018 gibt es ausschließlich einen V6-Benziner mit 340 PS (67.800 Euro).