Ebenfalls ab Ende Januar 2018 gesellt sich zum 4,36 Meter langen Mitsubishi ASX ein zweites Kompakt-SUV: der 4,41 Meter lange Eclipse Cross. Richtig gelesen, der Unterschied sind nur fünf Zentimeter. Aber auch die coupéhafte Optik und modernere Technik (mit Touchpad und Head-up-Display) unterscheiden ihn. Für den Antrieb sorgt ein neuer 1,5-Liter-Turbobenziner mit 163 PS und (etwas später) ein 2,2-Liter-Diesel mit rund 150 PS. Neben Front- wird auch Allradantrieb angeboten. Die Preise beginnen bei 21.990 Euro.