Die dritte Generation des Hyundai i30 kommt erstmals auch als "Fastback" auf den Markt. Die Dachlinie ist hier 25 Millimeter niedriger als beim normalen Fünftürer. Die flach liegende Heckscheibe geht in einen integrierten Spoiler über. Der Fastback liegt zudem um einen halben Zentimeter tiefer und ist straffer abgestimmt. Unter der Haube werkelt der 1.0 T-GDI mit 120 PS oder der 1.4 T-GDI mit 140 PS. Die Preise beginnen bei 22.200 Euro, Marktstart ist im Januar 2018.