Es geht nur noch um Feinstaub, Stickoxide, CO2, zu hohe Verbräuche, EU-Grenzwerte, die man nie wird einhalten können. Und was passiert? Die Autohersteller bieten gefühlt nichts mehr anderes an als SUVs. Und die Menschen kaufen sie. Wie die Lemminge. Die Vorteile? Meist überschaubar. Aber bequem sind sie halt. Und trendy. Wann fing das eigentlich alles an? Wieso haben die meisten Hersteller mittlerweile sieben bis 24 SUVs im Programm? Warum gibt es Kompakt-SUV-Coupés? Und wieso müssen Marken wie Rolls-Royce oder Lamborghini SUVs bauen, weil sie sonst nicht mehr überleben können? Seufz ...