Der Sechszylinder-Rekord mit dem Zusatz L-6 verkauft sich viel besser als erwartet. Als Folge wertet Opel diese Kombination beim Rekord C, der 1966 erscheint, zu einer eigenen Modellreihe auf. Es ist die Geburtsstunde des Commodore. Besonders das amerikanisch angehauchte Coupé findet viele Freunde.