Die dritte Generation des Mercedes CLS startet im März 2018, ist aber schon in Los Angeles zu sehen. Optisch wurde die Coupé-Limousine glatter und (dank der neuen Leuchten vorne und hinten) sportlicher. Das Cockpit erinnert mit den beiden großen Displays (12,3 Zoll) und den Luftdüsen in Turbinenoptik an das E-Klasse Coupé. Die Zahl der Sitzplätze steigt von vier auf fünf. Zum Start gibt es drei Reihensechszylinder-Modelle: der CLS 450 EQ-Boost mit 367 PS und Starter-Generator, der 350d mit 286 PS und der 400d mit 340 PS. Vierzylinder sollen folgen, aber wohl kein V8 mehr und auch kein Shooting Brake.