Im direkten Vergleich von Twingo I und Twingo II fällt auf, dass das Profil durchaus ähnlich blieb. Aber die deutlich höhere Motorhaube verbesserte nicht nur den Fußgängerschutz, sondern ermöglichte auch den Einbau eines Diesels sowie potenter Benziner mit bis zu 133 PS.