Wieder ein Fall von mangelndem Marketing: In der Neuheitenflut von Seat mit Ateca und Arona geht der sehr konventionell gestrickte Toledo unter. Dabei soll es noch Kunden geben, die eine günstige Limousine einem SUV vorziehen.