Der Mustang hat künftig Belüftungsschlitze in der Haube und neue Rückleuchten in C-Form. Front- und Hecklichter arbeiten nun mit LED-Technik. Der Fünfliter-V8 erhält eine neue Einspritzung und liefert so mehr Power. Auch der 2,3-Liter-Turbo wird stärker – um wie viel, verschweigt Ford. Für beide Motoren wird nun eine Zehngang-Automatik angeboten. Optional gibt es nun auch einstellbare MagneRide-Dämpfer, ein 12-Zoll-Instrumentendisplay sowie moderne Assistenzsysteme. Marktstart bei uns ist Anfang 2018.