Mit dem Swift Sport fährt Suzuki eine fast in Vergessenheit geratene Strategie: etwas mehr Leistung bei sehr wenig Gewicht. Die Neuauflage bringt weniger als eine Tonne auf die Waage. Okay, etwas Einfachheit wurde dem Sport zwar genommen (der 1,6-Liter-Vierzylinder-Saugbenziner wurde durch einen Turbomotor mit 1,4 Liter Hubraum ersetzt), aber mit 140 PS, 230 Newtonmeter Drehmoment und einem Sechsgang-Schaltgetriebe dürfte die Fahrspaß-Formel erneut aufgehen.