Weder das eigene Auto noch Straßenbahnen oder Busse sollen in der Stadt der Zukunft dominieren, sondern eine individualisierte Form des öffentlichen Nahverkehrs, glaubt Smart. Ein Fahrzeug dafür, der Vision EQ Fortwo, steht auf der IAA. Der Zweisitzer holt seine Fahrgäste autonom ab und fährt sie autonom und elektrisch zu ihren Zielen. Ein Lenkrad gibt es deshalb nicht – was Smart auch als hygienischen Vorteil sieht.