Den irren Supervan auf Transit-Basis baute Ford zwischen 1971 und 1994. Die erste Version nutzte das Chassis und den Antrieb des Le-Mans-Rennwagens GT40. Bei Nummer zwei von 1984 bestand die Transporterhülle aus Fiberglas, darunter steckte die Technik des C100, mit dem Ford in der Gruppe C antrat. Ein Cosworth-Motor sorgte für gut 600 PS, genug um die Fuhre auf 280 km/h zu bringen.