Von 1993 bis 2005 stand der McLaren F1 im Guinness-Buch der Rekorde als schnellstes straßenzugelassenes Auto. Der 627 PS starke Renner kostete 1,5 Millionen DM: noch ein Rekord. Für den Antrieb sorgte ein Sechsliter-V12-Saugmotor von BMW, der je nach Version zwischen 627 und 680 PS bereitstellte. Damit beschleunigte der F1 sehr ordentlich, nach 3,4 Sekunden wurde aus dem Stand Tempo 100 erreicht.