Mit 4,83 Meter ist das Toyota-Konzeptfahrzeug Fine-Comfort Ride etwas kürzer als der ebenfalls wasserstoffbetriebene Mirai. Auffallend sind die weiteren Abmessungen: viel Breite (1,95 Meter), viel Höhe (1,65 Meter) und viel Radstand (3,45 Meter). Die rautenförmige Fahrgastzelle wird zum Heck hin schmaler, das Auto selbst ist aber von der Front bis zur Mitte gleichmäßig breit. Bis zu sechs Insassen sollen Platz im "Fine-Comfort Ride" haben, die Anordnung der Sitze lässt sich variieren. Die Studie weist ein Antriebslayout mit Elektromotoren in den Rädern auf, um das Platzangebot zu optimieren. Als Reichweite des Brennstoffzellen-Fahrzeugs gibt Toyota rund 1.000 Kilometer an.