Der Kreuzungsassistent erkennt kritischen Querverkehr vor dem Auto und warnt den Fahrer daraufhin optisch sowie akustisch. Falls nötig, löst er einen kurzen Bremsruck aus – bis zu einer Geschwindigkeit von 10 km/h. Der Kreuzungsassistent ist bis 30 km/h Eigengeschwindigkeit aktiv. Er nutzt die Daten aus dem Zentralrechner, wobei die wichtigsten Informationen hier von den Mid-Range-Radaren und vom Laserscanner an der Front stammen. Wenn sich der Fahrer mit niedrigem Tempo in eine schwer einsehbare Kreuzung oder Ausfahrt hineintasten will, kann er den Parktaster drücken. Damit gelangen die Bilder der Umgebungskameras auf das Infotainment-Display. So sieht der A8-Fahrer dann zum Beispiel rechtzeitig den Fahrradfahrer, der hinter der Ecke heranbraust.