Nicht neu, aber immer wieder beeindruckend sind die teilautonomen Fahrfähigkeiten von neueren Audi-Fahrzeugen wie dem A8 (und zuvor schon der A4 und der Q7). Dazu aktiviert man den Abstandstempomaten, stellt ihn zum Beispiel auf der Landstraße auf 105 km/h und schaltet den Spurhalteassistenten an. Dann übernimmt der Audi nicht nur Gas und Bremse, sondern bleibt auch in der Mitte der Spur. Die Besonderheit: Die per Kamera erkannten Tempolimits werden automatisch berücksichtigt. Sogar wenn das Verkehrsschild erst nach einer Kuppe kommt und noch gar nicht sichtbar ist, wird das Tempo reduziert, weil das Navi weiß, was kommt. Vor Kreisverkehren und scharfen Kurven verlangsamt das Auto ebenfalls automatisch und beschleunigt danach wieder. All das funktioniert schon in den meisten Fällen sehr gut, wovon wir uns schon bei mehreren Testfahrten mehrfach überzeugen konnten.