Das 48-Volt-Bordnetz ermöglicht auch etliche Zusatzfeatures, die viel elektrische Energie benötigen. Darunter ist das optionale AI Aktivfahrwerk. Dabei wird die serienmäßige Luftfederung durch eine elektrische Federung ergänzt. An jedem Rad gibt es dafür einen Elektromotor, der je nach Fahrerwunsch und Fahrsituation die Karosserie anheben oder absenken kann. Genutzt wird das zum Beispiel für den Wank- und Nickausgleich, aber auch bei Wellen im Fahrbahnbelag: Eine Kamera erkennt die Erhebung, woraufhin die Karosserie angehoben wird. Über dem Buckel werden die Räder eingezogen, sodass die Karosserie weitgehend ohne Lageänderung über das Hindernis hinweggleitet.