Sollte der Driftmode in Ihrem Focus RS langsam langweilig werden (was er natürlich nie wird), hat Ford nun eine Lösung im Angebot. Die ,allerste, Rallye-inspirierte elektronische Handbremse, entwickelt und designed für den Focus RS und abgenommen von Rallye- und Stuntfahrer Ken Block". Der wundervolle Hebel neben der eigentlichen Handbremse sperrt die Hinterräder, um Drifts einzuleiten. ,Sehr ähnlich" zu einem Rallye-Auto, sagt Ford. Riecht nach Ärger. Und mächtig Spaß. Vorerst leider nur in Nordamerika. Für 999 US-Dollar (859 Euro).