Fans des Porsche 911 und der Marke Ruf schwärmen bis heute vom legendären Nordschleifen-Ritt des Ruf CTR Yellow Bird im Jahr 1987. Der Ruf CTR sieht zwar auf den ersten Blick aus wie ein Porsche 911 Turbo der ersten Generation mit zeitgemäßem 80er-Jahre-Tuning, ist allerdings eine komplette Neuentwicklung aus dem Hause Ruf. Klar, die optische Ähnlichkeit mit dem legendären "Yellow Bird", der 2017 bereits 30 Jahre alt wird, ist mehr als nur gewollt. Aber: Der Ruf CTR ist anders, ganz anders. Eine Carbon-Karosserie sitzt auf einem selbst konstruierten Kohlefaser-Chassis mit integriertem Überrollkäfig. Im Heck des CTR sitzt ein wassergekühlter Sechszylinder-Boxermotor. Dank doppelter Turboaufladung holt Ruf 710 PS und 880 Newtonmeter aus dem Triebwerk. Das reicht für einen 0-100-Wert von nur 3,5 Sekunden – handgeschaltet! Die Höchstgeschwindigkeit ist noch beeindruckender: Über 360 km/h sollen mit dem CTR möglich sein.