Die wiederbelebte Marke Borgward startet noch 2017 auf dem deutschen Markt. Auf der IAA ist jedoch nicht der Erstling BX7 zu sehen, sondern eine nobel-futuristisch aussehende Viertürer-Coupé-Studie mit dem traditionsreichen Namen Isabella. Das Fünf-Meter-Schiff setzt auf ziemlich verrückte Schiebetüren und hat vermutlich den cW-Wert eines Teflon-Speers. Die Isabella gibt einen Ausblick auf das künftige Borgward-Design. Den Antrieb übernimmt ein nicht näher spezifizierter Elektromotor.