Im Jahr 1951 fand die erste offiziell auch so bezeichnete IAA statt. Zugleich war es die erste ausschließliche Automesse nach dem Ende des Krieges. Ein Ausrufezeichen setzte Mercedes mit dem 300. Ein Sechszylinder mit 115 PS sorgte für eine Spitze von 160 km/h. Damals ein fabelhafter Wert, der offenbar Bundeskanzler Konrad Adenauer so beeindruckte, dass er den 300er als Dienstwagen wählte. So kam der Ober-Mercedes zum Kosenamen ,Adenauer".