Wenn es eine Mazda-Ikone gibt, dann den ersten MX-5. Er verhalf der Idee des kleinen, leichten Volks-Roadsters zu neuer Blüte. 1990 kamen die ersten Exemplare nach Deutschland. Damit dauert es zwar noch etwas bis zum H-Kennzeichen, aber auch ohne diesen Status kostet ein MX-5 nicht die Welt. Tipp: Jetzt zugreifen. Die Preise liegen schon im Aufwärtstrend, noch sind aber fast alle Farben und Motoren auf dem Markt.