Auch die Firma Vanderhall aus den USA mischt durch ihren Laguna in der Liga der Extrem-Dreiräder mit. Das Fahrzeug basiert auf einem Aluminium-Monocoque, um das sich eine Karosserie aus Carbon schmiegt. Seitenfenster oder eine Heckscheibe sind Fehlanzeige, ein Dach gibt es immerhin optional. Mit nur 703 Kilogramm ist der Laguna ein echtes Fliegengewicht. Unter der recht eigenwillig gestalteten Front arbeitet ein 1,4-Liter-Turbobenziner von Opel, der den Laguna mit 200 PS und 271 Newtonmeter Drehmoment vorantreibt. Umgerechnet rund 70.000 Euro kostet der Spaß.