Anfang der Neunziger hatte der niederländische Unternehmer Anton van den Brink die Idee, ein sparsames Auto bauen, das ein bis zwei Personen flink durch den Stadtverkehr bringt. Abstriche bei Komfort und Sicherheit sollte es nicht geben. Resultat der zehnjährigen Entwicklungsarbeit war der Carver One, ein Dreirad für zwei, das sich automatisch in die Kurven neigt. In Deutschland ist der Carver als Motorrad zugelassen, kann jedoch mit einem Pkw-Führerschein gefahren werden.