Der neue Velar schiebt sich zwischen den 4,37 Meter langen Evoque und den 4,85 Meter langen Range Rover Sport. Technisch basiert der Wagen auf dem Jaguar F-Pace, die Optik setzt jedoch bewusst auf Einfachheit. Sechs Motoren werden angeboten, darunter Diesel und Ottos der Ingenium-Vierzylinder-Reihe sowie zwei V6. Marktstart war im Spätsommer 2017, die Preise beginnen bei 56.400 Euro.