Mit dem Stonic hat auch Kia künftig ein kleines SUV. Mit 4,14 Meter ist er etwa so lang wie ein Renault Captur, der Stauraum (352 bis 1.155 Liter) ist jedoch etwas kleiner. Das Außendesign ist deutlich konventioneller als beim Hyundai Kona. Auch bei den Motoren weicht der Wagen vom Schwestermodell ab. Es gibt zwei Saugbenziner und den 1.0 T-GDI mit 120 PS. Der 1.6 T-GDI mit 177 PS fehlt, dafür gibt es einen 110-PS-Diesel. Die Preise beginnen bei 15.790 Euro (Stonic 1.2 Edition), Marktstart war am 30. September.