Schon zwei Jahre nach dem 928-Start legte Porsche im Jahr 1979 nach. Und zwar kräftig: Im 928 S brachte es der V8 auf stramme 300 PS. Kritisiert wurde am bisherigen Motor, dass er zwar laufruhig sei, aber wenig Biss habe. Den lieferte der S: 6,6 Sekunden auf 100 km/h und 250 km/h Spitze.