Klar, dass die stärkste Limousine der Welt nicht fehlen darf. Der Charger Hellcat ist der Inbegriff viertüriger Absurdität. 717 PS und 880 Newtonmeter verteilt auf den Rohbau einer über 20 Jahre alten E-Klasse. Und auf nur eine Achse wohlgemerkt. Na herzlichen Glückwunsch. Dass die Hellcat den 0-100-Sprint ,nur" in 3,7 Sekunden schafft, dürfte daran liegen, dass bei jedem Versuch ein bis zwei Sätze Hinterreifen auf der Straße verrauchen. Unendlich großartig ist die amerikanischste aller Powerlimousinen aber natürlich trotzdem. Auch wenn es bei der Höchstgeschwindigkeit von knapp 320 km/h schon etwas ungemütlich wird (Stichwort: Schlauchboot bei Windstärke Zwölf). Platz 7.