1980 folgte dieses zweisitzige Chassis mit weniger als 700 Teilen. Zur realitätsnahen Ausführung gehörten ein Vierzylinder-Boxermotor, ein Dreigang-Getriebe und einzeln aufgehängte Hinterräder. Wie beim Modell von 1977 ließen sich die Sitze vor- und zurückbewegen. Für Sammler ist das Modell wegen der vielen Funktionen angeblich ein Muss.